Was ist der Unterschied zwischen Ölfarben und Propylen?
Urheberrechts Erläuterung: Der registrierte Benutzer ist für das Urheberrecht der herausgegebenen Inhalte verantwortlich.
Eine Vervielfältigung der hier gezeigten Werke oder Inhalte, einschließlich, aber nicht ausschließlich der Abbildungen, Texte usw., ohne die Ermächtigung durch Singende Palette stellt eine Verletzung des Urheberrechts dar.
Wenn Sie auf die Seite berufen möchten, bitte den Link zu dieser Seite hinzufügen.
       
Ich möchte Fragen stellen
Einloggen    |     Registrierung    |    Benutzungsbedingung    |    Hilfe
Zurück zur Homepage
  • Zeit
  • (UTC+08:00) Peking Zeit 15:04
  • (UTC-08:00) Pazifischer Zeit 23:04
  • (UTC+01:00) Westeuropäische Zeit 08:04
  • Benutzername   
  • Passwort   
  •   Passwort speichern        
  • Haben Sie noch keinen Benutzernamen?Jetzt anmelden!
Singing Palette
Gesamtzahl der Anfragen:3

Titel (innerhalb 50 Wörter)

Zeit der Antwort: 2016-05-17 18:34:32
Der Unterschied liegt im Effekt der Gemälde, das Propylen trocknet rasant und gat starkes Deckvermögen, die Farben können nicht laufen ineinander, deshalb das Propylengemälde hat kein dickes und reiches Effekt wie das Ölgemälde. Das Ölgemälde hat die Schönheit von Farbschichten, aus der Überlagerung der verschiedenen Farben ergibt sich das Effekt der Ölgemälde durch das Lasieren Schicht um Schicht. Das farbliche Effekt der Propylengemälde, das Propylen erneut und erneut zu bestreichen, ist entschieden von der Farbe am Oberflächlichsten, das Propylen kann nicht gefärbt Schicht um Schicht. Wenn das Werk Messer-Malerei ist oder dicke Farben hat, sicher soll es Ölgemälde sein, weil die Farben des Propylens ist liquid, können nicht sehr dick angefertigt werden.
Woanders hingehen?