Kalligraphie

Die amerikanische moderne Online-Galerie

Singende-Palette.org
Singende-Palette.org
Singende-Palette.org
Stichwörter des Werks: Kalligraphie

Kurze Vorstellung des Werks

Wang Tiande (geb. 1960) wurde in Shanghai geboren, wo er heute als Professor an der Fudan-Universität Kunst unterrichtet. Von seinen Werken wird angenommen, sie schwankten in einem Raum zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Materiellem und Immateriellem, Moment und Ewigkeit. Für seine Landschaftsmalerei und Kalligraphie versucht er, Allegorien auf die Vielschichtigkeit des Raumes zum Ausdruck zu bringen. Seine Themen sind die Klassik und die Moderne. 

Seine Pariser Reise im Jahr 2002 vertiefte sein Verständnis und seine Bewunderung für zeitgenössische Konzept-Kunst und beförderte seine Inspiration, in seinen Werken neue Ausdrucksformen zu erkunden. 

In seiner Landschaftsserie „Digitalisierung“ zeichnet er mit Tinte auf feinem Reis-Papier oder Kraftpapier Schriftzeichen und Landschaften auf unterschiedlichen räumlichen Ebenen und hebt durch Verbrennen von Zigaretten oder Weihrauch gewisse Elemente hervor. Dadurch gelingt ihm eine raffinierte Verbindung der Sprache der Malerei mit der Kalligraphie, und seine unverwechselbare Methode, durch Verbrennen von Zigaretten die Linienführung dem Papier aufzuprägen, mit Brandgeruch und duftenden Linien, stärkt er die Ausdruckskraft seiner Werke. 

Multimedial. Verbindet Digitaltechnik und traditionelle Kalligraphie. Durch präzises Verbrennen von Zigaretten und Weihrauch wird Reispapier angeräuchert, was die eigentümliche Schönheit dieses Werkes bewirkt.